• Tirol-bei-Reutte-am-Heitwanger-See-Schattenspiele-auf-dem-Wasser
  • Heiterwanger-See-in-Tirol-bei-Reutte-Schneise-im-Wald-1150889
  • Heiterwanger-See-in-Tirol-bei-Reutte-Waldweg-am-Westufer-1150891

Ort Kategorie: Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Parks und Seen, und Wanderrouten

Profil
Profil
Fotos
Karte
Bewertungen
Öffnungszeiten
Parken
  • Der idyllisch in der Bergwelt Tirols gelegene Heiterwanger See bei Reutte lohnt sich auf jeden Fall. Ihr erreicht ihn über die Fernpassstaße, indem Ihr in Heiterwang Richtung Campingplatz abbiegt. Der Heiterwanger See bildet gemeinsam mit dem Plansee die größte Wasserfläche in Tirol. Beide sind durch eine Art Kanal miteinander verbunden, sodass kleine Ausflugsschiffe über die Hauptsaison hinweg von Mai bis Oktober beide Seen befahren können.

    Vom Campingplatz aus bietet sich eine Wanderung rund um den Heiterwanger See an. Genauer gesagt eine Rundwanderung. Die Länge beträgt ca. 6,5 km. Ich starte entlang des Westufers durch aus einem einzigen Grund: hier scheint noch die Sonne, während sich das Ostufer tief in den Schatten der Bergwelt eingegraben hat. Entlang des Westufers ist der Wanderweg nicht kinderwagenfreundlich und auch nicht für Rollstuhlfahrer geeignet. Er führt direkt am Ufer des Heiterwanger Sees am Waldrand entlang. Der Weg ist uneben, zum Teil steinig und Wurzeln dringen durch das Erdreich. Aber er ist wunderschön. Sturzbäche haben in unregelmäßigen Abständen Schneisen mit viel Geröll in den Wald getrieben. Ein eindrucksvoller Anblick. Jetzt sind sie still – und trocken.

    Dieser Teil der Wanderung entlang des Heiterwanger Sees führt bis zu dem oben erwähnten Kanal, über den eine kleine Bogenbrücke führt. Und genau hier – wenn nicht schon vorher entschieden – könnt Ihr überlegen, ob Ihr die Rundwanderung auf den Plansee ausdehnt. Dafür braucht es aber auch Zeit und Kondition, da sich der Rundweg um nochmals etwa 14 km auf insgesamt knapp über 20 km verlängert. Ich werde die Wanderung um den Plansee beim nächsten Mal angehen.

    Nach dem Überqueren der Brücke ist das Ostufer fällig. Der Weg ist deutlich besser ausgebaut, recht breit und auch für Kinderwagen geeignet. Im Schatten hat sich Raureif gebildet, der auch tagsüber nicht mehr wegtaut. Ein Zuckerguss bedeckt den Boden, die Pflanzen und Bäume.

    The following two tabs change content below.
    Mitbegründer der Local Players. Er betrachtet das Portal als Medizin gegen das stets präsente Reisefieber. Seit mehr als 30 Jahren schreibt und werbetextet er für namhafte Unternehmen, kleine Einzelhändler und Startups. Bei Bedarf gerne auch für Sie. Mehr Infos gibt es auf seiner Homepage screentext.de
  • Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

  • Schreibe eine Bewertung

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Alles klar

    Rate this Ort (overall):

    Drop files to upload


    Please drag & drop the images to rearrange the order

  • Öffnungszeiten: Ganzjährig besuchbar abhängig von den Witterungsbedingungen und den Schneeverhältnissen
  • Parken:

    Meines Wissens gibt es nur einen Parkplatz direkt am Heiterwanger See. Zu diesem gelangt Ihr über die Fernpassstraße, indem Ihr in die Unterdorfstraße Richtung Campingplatz abbiegt. Das Parken kurz vor dem Hotel Fischer am See ist kostenpflichtig, was ich aber in Ordnung finde. Das Angebot an Parkmöglichkeiten ist begrenzt. Von daher kann ich nicht sagen, wie es sich an Wochenenden während der Hauptsaison verhält.