Die Burgruine Hofen bei Stuttgart mit Blick auf den Neckar 2

Intro: Es ist eine spontane Idee, der Burgruine Hofen bei Stuttgart einen Besuch abzustatten. Ein Freund ruft an, und fragt, ob ich ihn besuchen komme. Okay, warum nicht, das passt. Ich mache mich ohne Auto auf den Weg und fahre nach zweimaligem Umsteigen mit der U14 bis Mühlhausen. Von der Haltestelle aus ist die einstige Burg über den Neckar hinweg bereits zu sehen.

Die Burgruine Hofen und ein Flyer aus dem Jahr 1928

Viel ist nicht mehr übrig von der Burgruine Hofen im Osten von Stuttgart. Jedenfalls im Vergleich zu einst. Wie das historische Bild zeigt, thronte sie durchaus mächtig so um die 250 Meter über dem Neckar. Immerhin stehst du nach dem überschaubaren Anstieg auf Gemäuern, die knapp 800 Jahre alt sind. Später werde ich auf der Infotafel lesen, dass sie die einzige Burganlage im Stadtgebiet Stuttgart mit noch hochragenden Mauern ist. Auf der Infotafel ist dann auch zu sehen, wie mächtig die Anlage gewesen ist.

Die Burgruine Hofen bei Stuttgart mit Blick auf den Neckar 3
Infotafel mit historischen Details

Weil ich selber neugierig bin, habe ich dann weiter recherchiert. Über die Homepage des Bürgervereins Stuttgart-Hofen bin ich dann über viele Klicks hinweg auf eine Broschüre aus dem Jahr 1928 gestoßen. Heute würde man wohl Flyer dazu sagen. Und weil ich den Titel des PDF-Downloads so poetisch finde, habe ich Ihn so belassen: Kleines Dorf am Neckarstrande. Kleiner Tipp: wenn du das PDF-Dokument im Browser-Fenster vergrößerst, fühlt sich das Lesen wie eine Zeitreise an.

Auf ein Bier mit Stefan

Stefan meint, er könne so gegen 22 Uhr oben bei der Ruine sein. Es ist 16.15 Uhr, also noch genügend Zeit bis dahin. Naheliegend wäre eine Umrundung des May-Eyth-Sees, was aber maximal 30 Minuten dauert. Lieber verweile ich noch eine Runde an der Ruine und gewinne ihr neue Perspektiven ab. Ein wenig wirken die Mauerreste wie uralte Legosteine, die jemand willkürlich abgelegt hat, ohne sie zusammenzufügen. Das Gegenteil war wohl der Fall.

Die Burgruine Hofen bei Stuttgart mit Blick auf den Neckar 4
Burgruine Hofen mit Blick auf den Neckar
Die Burgruine Hofen bei Stuttgart mit Blick auf den Neckar 5
Der Eingangsbereich

Wissenswertes zur Burgruine Hofen bei Stuttgart

Adresse

Wolfgangstraße 12
70378 Stuttgart

Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anfahrt mit dem Auto: Parken

Einen möglichen Parkplatz findest du in der Aldingerstraße 50 in Nachbarschaft zu diversen Fastfood-Läden. Von dort aus läufst du stadtauswährts und überquerst den Necker über den 4 Burgen Steg. Im Anschluss orientierst du dich wieder stadteinwärts und landest nach knapp 1,2 km an der Burgruinde am Rande Hofens

Ein etwas größerer öffentlicher Parkplatz steht dir in der Mühlhauser Straße zur Verfügung. Er befindet sich gegenüber des Südufers des Max-Eyth-Sees. Die Wegstrecke zum Ziel liegt bei ca. 1,4 km.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wahlweise fährst du die Haltestelle Max-Eyth-See oder die Haltestelle Hofen an. Erreichbar sind beide mit der U12 und der U14. Über den VVS erhältst du die benötigten Fahrplaninformationen.

In der Nähe

Author: Andreas Schneider

Mitbegründer der Local Players. Er betrachtet das Portal als Medizin gegen das stets präsente Reisefieber. Seit mehr als 30 Jahren schreibt und werbetextet er für namhafte Unternehmen, kleine Einzelhändler und Startups. Bei Bedarf gerne auch für Sie. Mehr Infos gibt es auf seiner Homepage screentext.de

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Log in with your credentials

Forgot your details?

1