Der Sankenbachsee bei Baiersbronn: 2 überraschende Attraktionen

Vorwort: Du erfährst, weshalb sich der Sankenbachsee bei Baiersbronn im Schwarzwald so richtig als Ausflugsziel lohnt. Bring ausreichend Zeit, Getränke und vielleicht eine Brotzeit mit, damit du am Ende den Wasserfall nicht verpasst. Und ob du im Senkenbachsee baden darfst? Das wird ebenfalls geklärt. So viel vorweg: ich genieße den Tag in der Natur, weil das Wetter perfekt mitspielt. Durchatmen und das Leben spüren. Begleite mich auf dem Weg zu diesem Highlight und erfahre, wo du parken kannst.

Der Sankenbachsee: Es beginnt dort, wo du dein Auto abstellst

Baiersbronn wird auf knapp 600 Metern über Normalnull verortet. Das ist insofern erwähnenswert, weil der Parkplatz gegenüber dem Skilift zum Stöckerkopf liegt. Statt Schnee – es ist Ende Mai – zieht sich ein grüner Teppich mit bunten Sprengseln über die Piste. Sie wird den Schlusspunkt meines Tagesausflugs zu dem reizvollen Karsee bilden. Als Belohnung schlägt der Fernblick über den beliebten Ort zu Buche.

Der Sankenbachsee bei Baiersbronn: 2 überraschende Attraktionen 1
Baiersbronn vom Stöckerkopf aus

Meinen Tivoli abgestellt, beginnt das übliche Prozedere. Ein paar Schlucke Wasser trinken und das Equipment auspacken. Es ist gegen 10 Uhr an diesem Sonntagmorgen, Kinder hüpfen um ihre Eltern herum, die alles für einen Spaziergang oder eine Wanderung vorbereiten. In mir macht sich Vorfreude bereit, nachdem ich erste Eindrücke gesammelt habe. Der Tag fühlt sich easy an und wird es bleiben.

Bereits auf den ersten Metern am Sankenbach entlang auf dem Weg zu dem gleichnamigen See verändert sich die Landschaft. Es wird waldiger und auf gemächliche Art nähern sich die sanften Hänge dem Wanderweg, der einen Teil des Sankenbachsteigs ausmacht. Festes Schuhwerk nicht vergessen.

Sankenbachsee bei Baiersbronn - es geht gleich gut los
Auf dem Weg zum Sankenbachsee
Sankenbachsee bei Baiersbronn - eine Wandergruppe auf der Überholspur
Weg durch das Sankenbachtal

Auf einem Wegweiser für Wanderer und Biker sind einige Ausflugsziele markiert. Der Huzenbacher See gehört zu den Locations, die ich in meiner Todo-Liste bereits abgearbeitet habe. 17,5 km sind zum Laufen zu weit, zumal der Sankenbachsee und die zugehörigen Wasserfälle für heute im Mittelpunkt stehen. Und das zu Recht.

Spielplatz für Kids und das Wildgehege

In Gedanken versunken stelle ich fest, dass das verregnete Frühjahr der Natur gut getan hat. Das Grün ist saftiger, die Blumen sind bunter und die Bienen lauter. Eine kleine Wandergruppe überholt mich. Ihre Stimmen und das Lachen hallen ein wenig nach, bis wieder diese unverwechselbare Stille einkehrt. Und es gibt eine gute Nachricht für Eltern: auf dem Weg könnt Ihr euren Nachwuchs mitten im Wald eine Runde auf dem Spielplatz entertainen. Cool – und perfekte Voraussetzungen für eine Familienwanderung.

Sankenbachsee bei Baiersbronn - Spielplatz in der Natur
Spielplatz mitten in der Natur

Entlang des Sankenbachs kommst du automatisch am Wildgehege vorbei. Ein geschütztes Areal für Wild- und Dammtiere in ihrem natürlichen Umfeld. Spannend für Kinder, wenn der Futterautomat mit ein paar Münzen bedient wird.

Im Anschluss geht es leicht bergab und kommt zu einer tierischen Begegnung, die allerdings nichts mit dem Wildpark beim Sankenbachsee zu tun hat. Auf der typschen Schwarzwaldwiese rechts des Wegs lümmeln ein paar schottische Highland-Cattles rum. Eines blickt in meine Richtung. Bleibt die Frage offen, wie es etwas durch das zottelige Fell hindurch sehen soll. Wird schon gehen, die Natur weiß, was sie macht. Meistens. Und hübsch sind diese Rinder allemal.

Langsam wird der Weg enger und führt wieder aufwärts. An einer leicht verwitterten Brücke über den Sankenbach steht ein kleiner Stopp auf dem Weg zum Sankenbachsee an. Es ist und bleibt reizvoll, einen Bach zu fotografieren, der mitten durch den Wald verläuft. Sonnenstrahlen bahnen sich einen Weg durch das Blattwerk und setzen ein paar Lichtpunkte.

Auf dem Weg zum Sankenbachsee bei Baiersbronn - kleiner Fotostopp
Kleiner Fotostopp

Spätestens ab hier bin ich froh darüber, festes Schuhwerk ausgewählt zu haben. Solltest du auch tun. Der bisherige Weg mutiert Schritt für Schritt zum Senkenbachsteig. Multitasking ist gefragt: die Umgebung genießen und nicht über das Wurzelwerk stolpern, dass sich mit Wucht durch den Boden gräbt und seine Spuren auf der Erdoberfläche hinterlässt.

Der Sankenbachsee als atypischer Karsee

Der noch leicht feuchte Geruch des Waldes fühlt sich immer dichter an, je näher ich dem Sankenbachsee komme. Dann liegt er vor mir und wirkt unspektakulär. Ich stelle fest, dass er nichts divenhaftes an sich hat. Muss er aber auch nicht. Die Landschaft bildet einen reizvolleren Rahmen rund um den Karsee.

Wie diese entstehen, liest du hier nach (unbezahlte Werbung). Interessant, weil der Schwarzwald dabei im Mittelpunkt steht. Atypisch ist der See, da er zwar während der letzten Eiszeit entstanden ist, aber ohne den Eingriff der Menschen nicht mehr existieren würde, wie dir auf einer Infotafel anschaulich erklärt wird.

Sankenbachsee bei Baiersbronn - Idylle mit Picknickmöglichkeiten
Idylle mit Picknickmöglichkeiten

Jedenfalls wird der natürliche Schuttwall Anfang der 1980er wieder errichtet, sodass der Sankenbachsee voll läuft und zu einer Attraktion wird. Und ja, es ist der einzige Karsee in der Umgebung, bei dem es sich um einen Badesee handelt – baden erlaubt. Ein Highlight für Kids, denen das kalte Wasser nichts anhaben kann. Ich genieße die Pause und lasse die Szenerie auf mich einwirken.

Eine halbe Seeumrundung später gelange ich zum nächsten Highlight des Tages: dem Sankenbach Wasserfall, den ich dir hier ans Herz legen möchte, weil er am Ende des Aufstiegs eine Überraschung für uns alle parat hält.

Perfekte Umgebung zum Wandern (mit Karte)

Empfehlenswert ist eine Wanderung entlang des Genießerpfads Sankenbachsteig. Genau genommen handelt es sich um eine Rundwanderung mit einer Länge von ca. 14 km. Sie ist durchaus anspruchsvoll. Ich empfehle dir, unbedingt festes Schuhwerk anzuziehen, da die Pfade in vielen Teilen aus natürlichem Waldboden bestehen. 

Neben dem typischen Wurzelwerk kommen Steine und Felsfragmente hinzu. Start und Ziel ist der oben beschriebene Wanderparkplatz mitsamt der Wanderbachlodge. Der Wanderweg ist gut ausgeschildert, den See mit Grillstelle erreichst du nach ca. einem Drittel der Gesamtstrecke. Das Biotop mit den angrenzenden Feuchtwiesen steht mittlerweile unter Naturschutz.

Um dir einen besseren Überblick zu verschaffen, habe ich die Wanderroute mitsamt den Möglichkeiten zum Parken visualisiert. Ein Vorschlag, der dich durch tolle und abwechslungsreiche Landschaften bis hin zum Sankenbachwasserfall führt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wissenswertes rund um den Sankenbachsee

Rund um Baiersbronn und Freudenstadt findest du gleich mehrere Karseen, die einen Ausflug wert sind. Während ich den Hutzenbacher See bereits bewundert habe, stehen der Buhlbachsee, der Ellbachsee und der Wildsee noch auf meiner Todo-Liste.

Adresse

Sankenbachstraße 132
72270 Baiersbronn

Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anfahrt und Parken

Die Anfahrt erfolgt über die B 462 aus beiden Richtungen.

  • Wanderparkplatz Sankenbachtal/Wildgehege: Hier gibst du die oben genannte Adresse in dein Navi ein. Der kostenlose Parkplatz ist großzügig dimensioniert und der ideale Startpunkt.
  • Der Parkplatz Kohlwald: Du findest ihn über die Adresse Ellbachseeweg 1, 72250 Freudenstadt. Empfehlenswert ist ab hier eine Wanderung zum Sankenbachsee über den Ellbachsee. Die einfache Strecke beläuft sich auf knapp 6 Kilometer.

In der Nähe

Schreibe einen Kommentar

Über den Autor

Andreas Schneider: Mitbegründer der Local Players. Er betrachtet das Portal als Medizin gegen das stets präsente Reisefieber. Seit mehr als 30 Jahren schreibt und werbetextet er für namhafte Unternehmen, kleine Einzelhändler und Startups. Bei Bedarf gerne auch für Sie. Mehr Infos gibt es auf seiner Homepage screentext.de

Dies schließt sich in 0Sekunden