• Der-Huzenbacher-See-bei-Schwarzenberg-im-Nationalpark-Schwarzwald
  • Der-Huzenbacher-See-bei-Schwarzenberg-im-Nationalpark-Schwarzwald-intakte-Insektenwelt
  • Der-Huzenbacher-See-bei-Schwarzenberg-im-Nationalpark-Schwarzwald-der-erste-Blick
  • Der-Huzenbacher-See-bei-Schwarzenberg-im-Nationalpark-Schwarzwald-Farbenpracht-auf-dem-Weg

Ort Kategorie: Sehenswürdigkeiten und Parks und Seen

Profil
Profil
Fotos
Karte
Reviews
  • Heute stand der Huzenbacher See nahe bei Baiersbronn im Nationalpark Schwarzwald auf dem Ausflugszettel. Gleich zu beginnt ein Tipp bezüglich parken. Ihr kommt über die Murgtalstraße (462) ans Ziel. In Huzenbach selbst biegt Ihr in die Seebachstraße ab und dann sofort rechts in einen Weg der sich Silberberg nennt. Dort steht auch schon der Waldparkplatz angeschrieben. Der Weg führt steil aufwärts und ist eng. Schaut ab und an auf den Tacho, weil 30er-Zone. Alternativ gibt es Parkmöglichkeiten am Kurhaus Huzenbach. Kann man machen und die Strecke zum Huzenbacher See ab hier zu Fuß gehen. Aber: es gibt vom Waldparkplatz aus ausreichend Möglichkeiten, eine ausgiebige Wanderung einzuplanen. Ich laufe die etwa 2,5 km lange Strecke ab und bin begeistert bei der Ankunft.

    Bei dem Huzenbacher See handelt es sich um einen Karsee, der etwa vor 25.000 bis 30.000 Jahren entstanden ist. Dort wurde er von einem Gletscher ausgehoben und in das bergige Gelände reingepresst. Entgehen lassen solltet Ihr Euch keinesfalls den ca. 1 km langen Rundweg und dem Huzenbacher See. 2012 hat ihr ein Sturmtief eine Schneise in den Wald gerissen, sodass sich der Blick auf von oben auf den idyllischen See öffnet. Irgendwann geht es dann wieder links ab. Der schmale Weg führt durch eine bizarr anmutende Landschaft, aus der umgestürzte Baumstümpfe wie Mahnmale herumstehen. Auch scheint hier die Welt der Insekten zum Glück noch in Ordnung zu sein. So viele Schmetterlinge, Bienen, Libellen und sonstige Arten habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Es war ein beständiges Surren und Summen in der Luft zu hören.

    Die Strecke mit etwa 6 km als Wanderung zu bezeichnen, wäre übertrieben, allerdings war der Ausflug zum Huzenbacher See einmal wieder eine schöne Abwechslung. An dem Tag stand noch eine weitere Location auf dem Zettel: die Schwarzenbach Talsperre.

    The following two tabs change content below.
    Mitbegründer der Local Players. Er betrachtet das Portal als Medizin gegen das stets präsente Reisefieber. Seit mehr als 30 Jahren schreibt und werbetextet er für namhafte Unternehmen, kleine Einzelhändler und Startups. Bei Bedarf gerne auch für Sie. Mehr Infos gibt es auf seiner Homepage screentext.de
  • Keine Datensätze gefunden

    Leider wurden keine Datensätze gefunden. Bitte ändere deine Suchkriterien und versuche es erneut.

    Google-Karte nicht geladen

    Es ist leider unmöglich die Google-Maps-API zu laden.

  • Schreibe ein Review

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Rate this Ort (overall):

    Drop files to upload


    Please drag & drop the images to rearrange the order

    * Weitere Informationen findet Du auf unsere Seite zum Datenschutz

    Alles klar